.

Osteopathie für Kinder

Osteopathie für Kinder

In keiner Zeitspanne gibt es so viel Bewegung im Organismus, wie zwischen Geburt und Pubertät.

 

Ziel der osteopathischen Behandlung ist es, den Säugling und das Kind zusätzlich zur

Osteopathie für Kinder

Behandlung durch den Kinderarzt in seiner Entwicklung optimal zu unterstützen und durch sanfte, manuelle Techniken die Selbstheilungskräfte des kleinen Körpers zu mobilisieren.

Ergänzend zu der Behandlung des Kinderarztes können Säuglinge auch prophylaktisch von einem Osteopathen betreut werden, um Fehlentwicklungen entgegen zu wirken.

 

 

 

nach_oben