.

Rahmen osteopatischer Behandlung

Zunächst werden ihre akuten Beschwerden mit denen sie mich aufsuchen ausführlich besprochen. Dazu ist es gut alle aktuellen medizinischen Befunde und eingenommen Medikamente dabei zu haben.

Um ihrem Problem auf die Spur zu kommen, werde ich mich mit ihrer Krankenvorgeschichte auseinandersetzen. Das Interesse liegt auf besonderen Ereignissen wie Verletzungen, Operationen, Narben, Infekte, für sie unwichtige Stürze usw.

Nach diesem Vorgespräch werde ich eine genaue körperliche Untersuchung vornehmen. Aus dem Ergebnis der Ganzkörperbetrachtung, werde ich ihnen erläutern in welchem Zusammenhang ich ihre Beschwerden sehe und ihnen meine beabsichtigte Behandlung kurz erklären. Für das Procedere sollten sie ca. 1 Stunde einplanen

Zum zweiten Termin werde ich mich davon überzeugen, in wieweit sich ihre Beschwerden verändert haben und erneut untersuchen, um somit effektiv den Selbstheilungsprozess weiter zu unterstützen.

Die Anzahl der Behandlungen die nötig sind, zeigt sich häufig nach den ersten 1-3 Terminen, wenn sie selbst merken und einschätzen können, was die osteopathische Therapie verändert hat.

Die Kosten für eine osteopatische Behandlung betragen 70,00 € pro Stunde. Diese sind in bar zu zahlen.

Patienten mit einer Privatversicherung oder Zusatzversicherung für Heilpraktiker können eine Rechnung nach der Heilpraktikergebührenverordnung bekommen

 

nach_oben